Sie sind hier: Aktuelles » 

22.11.2017 Feuer im DRK Schulungszentrum Bad Laasphe

Eine starke Rauchentwicklung im Heizungsraum führte zu einem Feuerwehreinsatz im DRK Schulungszentrum.

Björn Weyandt, Siegener Zeitung

Bereits am 3. November kam es zu einem Technischen Defekt in der Heizungsanlage im DRK Schulungszentrum und somit zu einer starken Rauchentwicklung. Die vor einigen Jahren installierten, funkvernetzten Rauchmelder haben dies frühzeitig erkannt und konnten die Bewohner rechtzeitig warnen.
Nach dem Feuerwehreinsatz wurde schnell klar, dass die alte Heizöl-Heizung nicht wirtschaftlich repariert werden kann. Die Entscheidung zu einer neuen Heizungsanlage war schnell beschlossen, wobei der Vorstand des Vereins dies mittelfristig ohnehin im Plan hatte. Problematisch gestaltete sich nur die kurzfristige Umsetzung, immerhin konnte das große Gebäude für einige Zeit nicht beheizt werden. Wir freuen uns daher, dass wir auf unsere heimischen Unternehmen setzen können und möchten uns bei den ausführenden Firmen bedanken.

Haustechnik Roos, Bad Laasphe (Demontage und Montage Heizung)
innogy, Siegen (Erdgasanschluss)
Berge Bau, Erndtebrück (Tiefbauarbeiten)
Hengst Malerwerkstatt, Bad Laasphe (Malerarbeiten)
Hoch Bedachungen, Bad Laasphe (Kaminsanierung)

Weiterhin möchten wir uns bei den eingesetzten Kräften der Feuerwehr Bad Laasphe und Banfe, der Polizei Bad Laasphe, der DRK Rettungswache und dem Malteser Hilfsdienst für Ihren Einsatz bedanken. Dieser Einsatz zeigt mal wieder, wie wichtig Rauchmelder sind! Sparen Sie nicht am falschen Produkt!

22. November 2017 18:30 Uhr. Alter: 302 Tage